Aktion Fußabdruck unterstützen!

Der Deutsche Tierschutzbund sagt Großdemo in Berlin ab. Es sollen nur Tierschützer aus der Region Brandenburg und Berlin teilnehmen. Diese Demo findet jedes Jahr im Januar während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt. Tierschützer, die eine weite Anreise haben, sollen besser zu Hause bleiben und sich an der Aktion Fußabdruck beteiligen. 


Eine gescheiterte EU-Agrarreform, Bankrotterklärungen in der Klimakrise und ein fatales Abkommen mit den Mercosur-Staaten – diese Agrarpolitik muss abgewählt werden! Deshalb fordern wir auch 2021: Vom Acker bis zum Teller – Agrar- und Ernährungswende jetzt!

 

 

"Jeder Schritt von euch wird Teil des Protestes mit der „Aktion Fußabdruck“. Wir wollen die vielen Menschen der Agrarwendebewegung mit ihren vielfältigen Forderungen gegen Höfesterben, Tierfabriken, Pestizide und Gentechnik auch zu Pandemiezeiten sichtbar machen und fordern mit unseren Füßen: #AgrarwendeLostreten. Malt oder stempelt einen Abdruck von euren Füßen oder Schuhen und schreibt eure Forderung für eine andere Agrarpolitik dazu. Schickt sie uns und wir fügen am 16. Januar eure Abdrücke vor dem Kanzler*innenamt zu einem großen Protestbild zusammen. Jeder Schritt zählt! "

Und so geht es:
1. Nehmt Farbe und macht einen Farbabdruck von euren Füßen oder Schuhen oder umrandet sie mit einem Stift auf einem Blatt Papier.
2. Schreibt eure Forderungen für eine bessere Agrarpolitik dazu.
3. Teilt euer Bild auf den Sozialen Medien unter #AgrarwendeLostreten.
4. Schickt uns den Abdruck per Post oder ladet ein Foto von eurem Abdruck (nicht vom Selfie) auf unsere Webseite hoch: www.wir-haben-es-satt.de/mitmachen/fussabdruck/
● Überredet eure Familie, Freund*innen, Kolleg*innen, Bekannte und Follower auf den Social Media, in Newslettern an der Aktion teilzunehmen.
● Bewerbt die Aktion Fußabdruck online.
● Vielleicht könnt ihr sogar eine Sammelkiste in euren Bioläden, Kinderläden, Schulen oder Kietztreffs aufstellen. Natürlich immer vorher fragen und denkt dran, schickt uns die gesammelten Fußabdrücke eure Fußabdrücke bitte bis zum 13. Januar an folgende Postadresse, damit sie rechtzeitig zur Aktion da sind:

Option 1: Fußabdrücke per Post schicken
Wir haben es satt!
Marienstr. 19-20
10117 Berlin

Option 2: Fußabdrücke auf unserer Website  hochladen
Wir werden sie dann für euch ausdrucken und für das Protestbild nutzen.

www.wir-haben-es-satt.de